Vortrag: „Gemeinschaft jenseits der Kleinfamilie“

„Gemeinschaft jenseits der Kleinfamilie – wie althergebrachte Geschlechterrollen und Familienkonzepte Menschen von der Familienplanung abhalten“ Einer der Hauptgründe, warum Frauen keine Kinder bekommen wollen, ist: Sie wollen die Isolation und Überforderung vermeiden, die das Mutterideal diktiert.
Diese Isolation ist in Deutschland immer noch beklemmend stark. Der Spruch „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen“, also die selbstverständliche Arbeitsteilung und somit Entlastung der Eltern bei der Kinderbetreuung, ist in Deutschland schwer lebbar. Überlegungen einer gewollt Kinderlosen über neue Konzepte des solidarischen Zusammenlebens und was uns daran hindert, bietet dieser Vortrag.

Referentin: Sarah Diehl

Zu dieser und allen anderen Veranstaltungen in Elternschaft und Studium – Eine Veranstaltungsreihe kann eine Kinderbetreuung nach vorheriger Anmeldung (bis 12.02.) organisiert und finanziert werden. Kontakt: studis.familie@asta-rostock.de


19.02.2018
17:45-19:15
Ulmenstraße, Haus 3, HS 125, Rostock
Lade Karte ...