Stadtrundgang: Jüdisches Leben in Rostock im 2. Weltkrieg

17.04.2019

Der Stadtrundgang führt zu ausgewählten Gedenkorten und Mahnmalen, die im Zusammenhang mit jüdischem Leben in Rostock während des Nationalsozialismus stehen. Es werden die (teils persönlichen) Geschichten hinter den Orten erkundet und historische Spuren in der Stadt Rostock sichtbar gemacht.

Treffpunkt für den Rundgang ist vor dem Peter Weiss Haus/Doberaner Straße 21.

Mehr Informationen unter https://www.uni-rostock.de/universitaet/vielfalt-und-gleichstellung/vielfaltsmanagement/veranstaltungen/aktionstage-gegen-antisemitismus/

Posted by Anne Hofacker on in