„Fake News und Lügenpresse“ – Wir wollen diskutieren

15.11.2018

Der AStA der Universität Rostock und CORRECTIV laden zur Podiumsdikussion – dieses Mal im schönen Rostock:

„Fake News“ sorgen für ein schwindendes Vertrauen in die großen Nachrichtenvermittler. Meldungen die Hass sähen und Vertrauen schwinden lassen sind ein allgegenwärtiges Phänomen. Warum ist das so? Was sind die Lösungsansätze? Darüber will CORRECTIV-Reporter Frederik Richter mit Kristin Zimmermann (Lokalradio LOHRO) und Ihnen diskutieren.

Umsonst & drinnen! Wir freuen uns auf Sie!


15.11.2018
19:00-21:00
Peter-Weiss-Haus, Rostock
Lade Karte ...