„Come together“: Vortrag: Rechte Terrornetze in MV „Solidarität ist unsere Antwort auf ihr Feindeslisten“

LOBBI e.V. (Beratung für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt in
MV) berichtet über das rechte Netzwerk „Nordkreuz“ und die Situation der
Betroffenen.
Im Sommer 2017 wurde bekannt, dass in Mecklenburg-Vorpommern ein rechtes
Netzwerk entstanden ist, dass sich auf einen sogenannten „Tag X“
vorbereitet. Dafür horteten die Mitglieder – viele von ihnen (ehemalige)
Polizisten, Soldaten oder Reservisten – Waffen und Munition. Sie legten
Listen mit Personen an, die sie eliminieren wollten.
Die Berater*innen von LOBBI unterstützen viele Menschen, die auf diesen
Listen stehen. In der Veranstaltung berichten sie, was bisher über
Nordkreuz bekannt ist und wie die Betroffenen mit der Bedrohung umgehen.
Gemeinsam mit Euch möchten sie darüber diskutieren, welche Folgen die
aktuellen Beispiele rechten Terrors für Einzelne und die Gesellschaft haben.