Skip to main content

Antirassimus

Rassismus ist ein Problem, welches häufig nur von Betroffenen wahrgenommen wird und immer noch in allen gesellschaftlichen Ebenen vertreten ist. Auch an der Universität kommt es zu rassistischer Diskriminierung und um den Betroffenen einen Anlaufpunkt zu geben, gibt es dieses Referat. Jeden Donnerstag um 17 Uhr findet eine Sprechstunde im AStA Büro statt, zu der ihr gerne vorbeikommen könnt.

Des weiteren gehen auch das Festival contre le racisme von diesem Referat aus, so wie weitere Veranstaltungen die sich mit dem Thema auseinandersetzen und aufklären so wie sensibilisieren. Wir wollen das Problem an der Uni bewusst machen und für alle Studierenden eine bessere Atmosphäre schaffen.

Außerdem geht es uns darum auch geflüchteten Menschen den Weg zum Studium zu erleichtern.

Wir arbeiten eng mit den anderen Referaten zusammen und haben immer ein offenes Ohr wenn es Probleme gibt, die unseren Themenbereich berühren.

Deepak Jha

kommis. Antirassismus

Das Antira-Referat setzt sich gegen Rassismus an der Uni ein. Mit Vorträgen und anderen Veranstaltung soll das Bewusstsein der Studierenden gestärkt werden, Rassismus als Diskrimierung in allen Lebenslagen wahrzunehmen. Die Sprechstunde richtet sich an Studierende, die rassistische Diskriminierungserfahrungen machen und Unterstützung und Hilfe wahrnehmen möchten. Das Referat arbeitet an der langfristigen Integration geflüchteter Menschen in den Hochschulalltag. Studierende, die in diesem Bereich aktiv werden möchten, können sich gerne melden.

 

MADE WITH

IN MV